Sebastian Schanda kommt als Key Account Manager für die Wohnungswirtschaft zurück in die iLOQ Familie!

Sebastian Schanda ist ein 36-jähriger Vertriebsprofi aus Mainhardt, Baden-Württemberg. Nach einer Ausbildung im technischen Vertrieb begann Sebastian seine Karriere 2012 bei Link Objektberatung, einem Handelsvertreter, u.a. für DOM Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG. Nachdem er auf die innovativen iLOQ Produkte aufmerksam wurde, begann er im März 2015 als Sales Manager bei iLOQ. Er sammelte schnell Erfahrung und Know-how mit den digitalen Schließlösungen und übernahm infolgedessen die Aufgabe des Director Residential. Er erweiterte erfolgreich den Kundenstamm von iLOQ, indem er demonstrierte, wie digitale Schließlösungen hohe Sicherheit und beispiellose, einfache Zugangsverwaltung bei gleichzeitig sehr niedrigen Lebenszykluskosten bieten. Anfang 2020 wechselte Sebastian Schanda zu einem Wettbewerber in eine Schlüsselposition. Er stellte jedoch schnell fest, dass das Gras auf der anderen Seite nicht immer grüner ist. „Manchmal braucht man ein wenig Abstand, um die Dinge klarer zu sehen. Die Produkte von iLOQ sind hoch innovativ und die Menschen, die sie planen, entwickeln, herstellen und verkaufen, sind wirklich einzigartig “, erläutert Sebastian Schanda bei seiner Rückkehr zu iLOQ.

„Ich habe den Gründer von iLOQ, Mika Pukari, 2015 kennengelernt. Er sprach über seine damalige Vision eines batterielosen digitalen Schließsystems, im Jahre 2003. Ich war damals auch schon beeindruckt von seiner Leidenschaft und dem Engagement der Mitarbeiter von iLOQ. Bei meiner jetzigen Rückkehr zu iLOQ war ich sehr erfreut zu sehen, dass die Leidenschaft und der Teamgeist immer noch vorhanden sind, obwohl das Unternehmen enorm gewachsen ist. Die Solidarität, Unterstützung und Begeisterung meiner Kollegen ist unbeschreiblich und ich bin stolz darauf, wieder Teil der iLOQ-Familie zu sein “, fährt Sebastian Schanda fort.

„Als Key Account Manager verbringe ich jetzt meine Zeit damit, mit den großen Unternehmen der Wohnungswirtschaft intensiv zusammenzuarbeiten und sicherzustellen, dass iLOQ mit seinen zukunftsweisenden Schließlösungen die bereits gut etablierte Stellung auf dem Wohnungsmarkt beibehält und sogar ausbaut. Mittels einfachen Austausches vorhandener mechanischer Schließanlagen durch hochmoderne, batterielose iLOQ-Schließlösungen und unserer flexiblen Zugangsmanagement-Software, die intuitiv bedienbar ist, passt iLOQ perfekt zu Wohnimmobilien. Ich selbst nutze seit über 5 Jahren einen iLOQ Zylinder in meiner Wohnungstüre und bin begeistert, dass ich ein digitales Schließsystem verwenden kann, ohne jemals Batterien wechseln zu müssen“, so Sebastian Schanda.

Wenn er nicht arbeitet, ist er ein leidenschaftlicher Familienmensch und verbringt so viel Zeit wie möglich mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Alter von 2 und 3 Jahren: „Ich hatte einige Hobbys, bevor ich Vater wurde. Aber ich kann ehrlich sagen das es nichts Schöneres gibt, als mit meinen Töchtern zu spielen. Wenn ich geschäftlich unterwegs bin sprechen wir uns Nachrichten auf oder skypen, so bin ich auch unterwegs immer bei Ihnen. Und nach einer Geschäftsreise nach Hause zu kommen und sie zu umarmen, ist sowieso das Beste “, erklärt der stolze Vater.

„Wir freuen uns, dass Sebastian Schanda wieder ein Mitglied der iLOQ-Familie ist. Sein umfangreiches Produktwissen und Expertise im Umfeld der Wohnungswirtschaft sind von enormem Wert. Wir wünschen Sebastian in seiner neuen Funktion weiterhin viel Erfolg“, erklärt Eric Kewel, Geschäftsführer iLOQ Deutschland GmbH.

Lesen Sie hier mehr über die digitalen, batteriefreien Schließlösungen von iLOQ für Wohnimmobilien in Deutschland.