iLOQ NFC hat den internationalen Sicherheitspreis von Detektor gewonnen

Der auf der neuesten Technologie der iLOQ Oy basierende iLOQ NFC wurde als Sieger des diesjährigen „Detektor International Award“ in der Kategorie Best Access Control Product 2016 gewählt. Dieser Sieg war bereits der zweite für das Unternehmen, denn iLOQ gewann diesen Award 2008 mit seiner iLOQ S10 Schließanlage. Detektor ist eine internationale Publikation der Sicherheitsbranche, deren jährliche Auszeichnungen innerhalb der Branche weltweit äußerst begehrt sind. Die Hauptpreise der beiden anderen Kategorien gingen in die USA und nach Japan. Die Auszeichnungen wurden am 16.11.2016 im Rahmen der Sectech in Kopenhagen verliehen.

iLOQ NFC – der weltweit erste intelligente Schließzylinder mit Smartphone als Energiequelle

Der preisgekrönte Schließzylinder iLOQ NFC nutzt die NFC-Technologie von Smartphones, um Zugangsrechte auszulesen, und bekommt die erforderliche Energie direkt aus dem Smartphone. Mithilfe dieser Technologie verwandelt sich das Smartphone in einen Schlüssel, ohne dass der Schließzylinder eine externe Stromquelle benötigt, wie etwa Batterien oder ein Netzkabel.

Die Vorteile von mit Smartphones bedienbaren Schließzylindern sind unbestreitbar: Eine mühelose Erteilung, Weitergabe und Änderung der Zugangsrechte. Bisher bestand ihr Problem jedoch darin, dass die Schließzylinder eine externe Stromquelle benötigten, entweder Batterien oder ein Netzkabel.

Den Hintergrund für die Innovation bildet die langjährige Erfahrung des Unternehmens mit intelligenten Schließanlagen, die ohne Batterien und Verkabelung funktionieren. Im Jahr 2007 brachte iLOQ die weltweit erste elektronische Schließanlage, die die erforderliche elektrische Energie aus der Einführbewegung des Schlüssels bezog, auf den Markt. Die Innovation ist nach wie vor einzigartig, da es auf dem Markt kein vergleichbares batterieloses System gibt. Die Schließanlage iLOQ S10 ist eine Erfolgsgeschichte, denn fast eine Million Schlüssel sind bereits im Einsatz.

„Wir haben unsere Erfahrung mit intelligenten Schließanlagen, die mit extrem wenig Energie funktionieren, mit der Fähigkeit des Smartphones Strom abzugeben kombiniert,“, berichtet iLOQs Geschäftsführer und Gründer Mika Pukari.

„Die Vorteile von iLOQ NFC bestehen neben der Batterielosigkeit in der einfachen Installation und in der Wartungsfreiheit des Systems. Dank dieses Vorteils, zusammen mit dem mühelosen Gebrauch, bei dem die Zugangsrechte des Smartphones fernverwaltet werden können, ist es die beste Alternative beispielsweise für die Verriegelung von Strom- und Datenverkehrsnetzen. Besonders nützlich ist es, wenn auf einer großen Fläche eine große Anzahl Verriegelungsobjekte sicher kontrolliert werden müssen“, fährt Pukari fort.

Das Smartphone ist Schlüssel, Energiequelle und Medium für die Verwaltung von Zugangsrechten in Echtzeit

Der iLOQ NFC Schließzylinder wird geöffnet, in dem man das Smartphone vor den Zylinderknauf hält. Daraufhin lässt sich der Drehknauf drehen, insofern das Smartphone über das entsprechende Zugangsrecht für das Schloss verfügt. Diese Technologie eignet sich für fast alle auf dem Markt befindlichen Schließzylinder, Schlüsselsafes, Vorhängeschlösser und Möbelschlösser. Der iLOQ NFC Schließzylinder lässt sich leicht und schnell anstelle eines vorhandenen Schließzylinders installieren, ohne dass Änderungen an der Tür notwendig sind. Die Zugangsrechtverwaltung in Echtzeit geschieht mithilfe des Cloudservice-Programms iLOQ Manager.

Die weltweit einzigartige iLOQ NFC-Technologie ist einsatzbereit und patentiert, und die ersten Lieferungen an ausgewählte Kunden haben begonnen. Der Verkauf der Produkte an alle Kunden beginnt in der ersten Jahreshälfte 2017.

Dieses Video zeigt, wie iLOQ NFC funktioniert. Lesen Sie mehr unter der Adresse www.iLOQ.com/NFC

Hier finden Sie das Video über die Detektor-Sieger.

iLOQ NFC – die Vorteile kurz

  • Das Smartphone dient als Schlüssel: Zugangsrechte für die Schließzylinder lassen sich mithilfe des Cloud Services und einigen Klicks leicht und sicher erteilen, weitergeben und ändern. Die intelligente Schließanlage benötigt keine umfangreiche IT-Infrastruktur, um zu funktionieren.
  • Leichte Installation: Der iLOQ NFC Schließzylinder lässt sich leicht und schnell anstelle eines vorhandenen Schließzylinders installieren, ohne Verkabelung oder Änderungen an der Tür.
  • Wartungsfrei: Kein Batterieaustausch, keine Wartung.
  • Niedrige Instandhaltungskosten: Kein Wartungsbedarf und keine Kosten für das Abholen oder Zurückgeben der Schlüssel.
  • Hält rauen Bedingungen stand: Der Schließzylinder ist wetter- und staubbeständig.
  • Hohes Sicherheitsniveau: Das Smartphone wird durch das PKI-Verschlüsselungsverfahren (Public Key Infrastructure) erkannt, Schließzylinder und Smartphone erkennen sich gegenseitig (gegenseitige Authentifizierung) unter Verwendung der AES-256-Verschlüsselung. Zutrittsereignisse können in Echtzeit an den Cloud Service gemeldet werden.
  • Hohe Kompatibilität: iLOQ NFC funktioniert mit Smartphone-Anwendungen, die zuerst in Android-Smartphones verfügbar werden. Für Benutzer, die kein kompatibles NFC-Smartphone haben, gibt es den iLOQ Fob mit Bluetooth-Verbindung.
  • Umweltfreundlich: Minimiert den Batterieabfall

Weitere Informationen

Mika Pukari, Geschäftsführer, +358 40 3170 211, mika.pukari@iLOQ.com
Eric Kewel, Country Manager Germany, +49 (0)171 9836 220, eric.kewel@iloq.com

iLOQ kurz

  • Gegründet: 2003 in Oulu
  • Umsatz (2015): 23 Millionen Euro (+ 27%)
  • 2013 wurde iLOQ als Nummer Eins im Deloitte Technology Fast 50 Finnland Ranking, sowie als das am schnellsten wachsende Greentech-Unternehmen im Deloitte Technology Fast 500-Ranking für EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) eingestuft.

iLOQ ist ein finnisches Wachstumsunternehmen, das den Übergang von mechanischen Schließlösungen zu digitaler Zugangsverwaltung vorantreibt. Im Jahr 2007 brachte iLOQ die weltweit erste elektronische Schließanlage, die die erforderliche elektrische Energie aus der Einführbewegung des Schlüssels bezog, auf den Markt. Die digitalen Schließanlagen von iLOQ bieten eine einfachere und sicherere Zugangsverwaltung als mechanische Systeme. Gleichzeitig verursachen sie wesentlich niedrigere Wartungs- und Lebenszykluskosten als herkömmliche verkabelte oder batteriebetriebene elektromechanische Schließsysteme. Die Produktgruppe iLOQ NFC verstärkt unsere Position als unumstrittener Vorreiter im Bereich von Schließsystemen mit eigener Energieerzeugung. www.iLOQ.com/fi.

Suche beenden