Im Zentrum von iLOQ S50 steht ein patentierter, NFC betriebener Schließzylinder. Hierbei dient das Smartphone sowohl als Schlüssel und auch als Energiequelle. Der iLOQ S50 Schließzylinder lässt sich bedienen, indem das Smartphone vor den Drehknauf gehalten wird. Der Schließzylinder gewinnt die erforderliche Energie aus der NFC-Induktion und lädt die beiden Energiezellen. Eine Energiezelle wird für die Freigabe zum Drehen des Drehknaufs benötigt, eine weitere für die automatische Verriegelung.

Dank des extrem niedrigen Energiebedarfs des Schließzylinders können mit einem vollständig geladenen Mobiltelefon Tausende Schließvorgänge durchgeführt werden.

Das Telefon wird mit der PKI-Verschlüsselung (Public Key-Infrastruktur) gekennzeichnet. Schließzylinder und Telefon verwenden für die gegenseitige Authentifizierung die AES-256-Verschlüsselung. Jeder Schließvorgang bzw. der Versuch, den Schließzylinder zu bedienen, wird in Echtzeit an den Cloud-Service weitergeleitet.

Neben den Tür-Schließzylindern umfasst die iLOQ S50 Produktfamilie noch Key Fobs, Rohrtresorzylinder, Vorhängeschlösser und die notwendigen Montagewerkzeuge. Die Schließzylinder gibt es sowohl im Europrofil als auch im skandinavischen Ovalprofil.

Das gesamte System kann einfach und kostengünstig über den Cloudbasierten iLOQ Manager verwaltet werden. Die Zugangsrechte der Software sind sowohl mit persönlichen Anmeldedaten als auch mit einem iLOQ Programmier Token als Sicherheitsinstrument authentifiziert. Die Verwaltung des Systems ist einfach, denn der Nutzer kann über die Software Zugangsrechte, Schlüssel, Schließzylinder und Lesegeräte, die in Gebäudepläne eingezeichnet sein können, in Echtzeit anzeigen. Das Erstellen und Weitergeben eines neuen Key Fob‘s oder Telefon Schlüssels, die Individualisierung von Zugangsrechten sowie das Sperren eines verlorenen Schlüssels kann schnell und einfach erfolgen. Über das System können Dokumente zu Schließberechtigungen, Schlüsselübergabelisten und Gebäudepläne, die die Einbauorte der Schließzylinder anzeigen, ausgedruckt werden. Die gleiche Software kann zudem verwendet werden, um die Produkte der digitalen iLOQ S10 Schließanlage zu verwalten.

Versorgungsunternehmen

Der iLOQ S50 ist eine sichere und vollständig digitale Schließlösung für die Versorgungsindustrie – er spart Ressourcen und vereinfacht die Verwaltung. Ausgelegt auf Stromerzeugungs- und Verteilungsunternehmen, Telekommunikationsnetzdienstleistungen, Rechenzentren Wasseraufbereitungsanlagen, Immobiliendienstleistungen und Transportdienstleistungen.

Vorteile

iLOQ S50 ist ein einzigartiges Produkt. Die Systemkomponenten nutzen alle Vorteile der NFC-Technologie und gewinnen die erforderliche Energie für die Schließzylinder aus einem Smartphone. Das System wird über eine mobile App administriert, die mehrere Standorte unkompliziert zu einer benutzerfreundlichen Plattform zusammenführt.

Erleichterung der täglichen Arbeit

Eine funktionierende, zuverlässige Versorgungsindustrie ist für reibungslose Abläufe in unserer modernen Gesellschaft unerlässlich. iLOQ bietet die notwendige Sicherheit gepaart mit einer effizienten Over-the-Air-Zugangsfreigabe, die die Betriebslogistik optimiert und die Kosten reduziert, die normalerweise mit mechanischen und batteriebetriebenen elektronischen Schließanlagen verbunden sind. Die Verwaltung mehrerer Standorte und mehrerer Mitarbeiter wird vereinfacht.

Umgang mit grossen Zahlen

Versorgungsunternehmen stehen regelmäßig vor der Herausforderung, zahlreiche Standorte und eine Vielzahl von Schließanlagen gleichzeitig verwalten zu müssen. Die hat bisher bedeutet, dass eine große Anzahl von Schlüsseln in ständigem Umlauf war. Beim iLOQ S50 ist das Smartphone der Schlüssel. Es wird nur ein Smartphone benötigt, um jeden beliebigen Schließzylinder der Schließanlage zu öffnen. Die Zugangsrechte für alle Schließzylinder der Immobilie können mit einer Cloud-basierten, sicheren Software einfach geteilt und verwaltet werden – womit die Zugangsverwaltung auf einer einzigen Plattform zusammengefasst wird.

Sicherheit

Die Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit physischen Schlüsseln entfallen dank iLOQ S50 vollständig. Das System hilft, den Überblick zu behalten, wer welche Zugangsrechte hat. Dazu bietet es Funktionen wie zeitlich beschränkter Zugang, sofortige Übertragung und Widerruf von Zugangsrechten sowie Ereignisberichte in Echtzeit. Die Sicherheit wird durch eine TLS-geschützte Client-Server-Kommunikationsverschlüsselung sensibler Daten weiter erhöht.

Einsparungen über den gesamten Lebenszyklus

Bei der Entwicklung von iLOQ S50 wurde speziell darauf geachtet, wertvolle Zeit und Ressourcen zu sparen. Die Reduzierung erheblicher Kosten in Verbindung mit verlorenen Schlüsseln, Batteriewechseln, Schließzylinder Austausch oder blockierten Schlüsselkanälen, hilft Unternehmen, die Ressourcen für das  Kerngeschäft zu verwenden. Die Optimierung der Logistik und der Wegfall unnötiger Fahrten im Zusammenhang mit der Standortverwaltung führt zu erheblichen Einsparungen über den gesamten Lebenszyklus des Systems.

UNTERLAGEN

Nähere Informationen zu iLOQ S50 sowie technische Datenblätter und die ausführliche Broschüre

S50 Broschüre Technische Datenblätter

Mobiles Zugangsmanagement


Video ansehen

iLOQ S50 – Animation


Video ansehen

iLOQ S50 für Versorgungsunternehmen


Video ansehen

iLOQ S50 App


Video ansehen

Soziale Verantwortung

Die Entscheidung für iLOQ bedeutet, eine Komplettlösung vom Kauf bis zur Installation zu wählen. iLOQ ist stolz darauf, Schließsysteme zu entwickeln, die innerhalb eines ethischen Rahmens funktionieren und einer modernen, digitalisierten Gesellschaft zugute kommen. Langlebigkeit, mit stetigem Engagement für eine nachhaltige Systementwicklung, steht bei iLOQ im Mittelpunkt.

Suche beenden